Jamila Barra, Medizinstudentin an der Charité

Ich unterstütze den Volksentscheid, weil Krankenhäuser dazu da sind, kranke Menschen wieder gesund zu machen. Das geht nur, wenn genügend Menschen da sind, um zu pflegen, zu behandeln, zu reinigen, zu diagnositizieren, zu kochen, mit Patient*innen zu sprechen und all die anderen Arbeiten zu machen, die im Krankenhaus notwendig sind. Da die Krankenhäuser selbst es nicht schaffen, genug Menschen anzustellen, damit sie ihre Arbeit gewissenhaft und gründlich zu machen und dadurch die Sicherheit und Gesundheit der Patient*innen gewährleisten, müssen wir per Gesetz festschreiben, wie viele Menschen ein Krankenhaus mindestens braucht, um zu funktionieren.